Gesamtraum

5.11 Porzer Talente

Ausgangslage

Der Anteil der Schüler, die auf eine weiterführende Schule mit Sek II-Ausrichtung wechseln, ist im städtischen Vergleich sehr gering. Der Anteil an Menschen mit Migrationshintergrund ist höher als im städtischen Durchschnitt. Aktuell gibt es in Porz, angesichts des Bedarfs, nicht ausreichend außerschulische Angebote für Kinder und Jugendliche, sodass viele Kinder und Jugendliche kaum Erfahrungen und Anregungen außerhalb des gewohnten Lebensalltags erfahren.

Projektbeschreibung

Die Maßnahme „Porzer Talente“ möchte die Bildungschancen durch die Förderung individueller Bildungsmöglichkeiten stärken, sodass mehr Kinder und Jugendliche qualifizierte Schulabschlüsse und berufliche Ausbildungen erreichen können.

Die Angebote sollen ebenfalls die Biographie junger Menschen nachhaltig positiv beeinflussen. Neben Orientierungs-, Entscheidungs- und Handlungshilfen sollen in erster Linie Angebote zur Stärkung der Persönlichkeit entwickelt werden.

Handlungsfeld

  • Soziale Infrastruktur, Bildung, Kultur
  • Querschnittsaufgabe

Ziele

  • konstruktives Miteinander

Zielgruppe

Kinder und Jugendliche in Porz